Kommunikation ist mehr als nur Reden
Arbeits- und Angebotsfelder für
Wirtschaft, Verwaltung und Gesundheitswesen
 
Einführung
 
Wirtschafts- Verwaltungs-, Gesundheits-Psychologie erstreckt sich auf eine Vielzahl von Arbeitsbereichen. Komm-Power hat sich auf den zwischenmenschlich-kommunikativen Aspekt spezialisiert.

Dabei taucht heutzutage ein Problem auf. Der Begriff Kommunikation wird zunehmend unklarer genutzt. Aktuell wird so ziemlich alles mit dem Modebegriff „Kommunikation“ bezeichnet: vom Aufbau einer technischen Verbindung zwischen Personen oder Apparaten über reine Event-Angebote bis hin zu ganzen Kommunikationseinheiten im Wirtschafts- oder Sportbetrieb. Die exzessive Benutzung des Begriffs Kommunikation im technisierten Alltag hat die Ursprungsbedeutung weitestgehend verdrängt. Dabei wäre die passendere Bezeichnung für die oben beschriebenen Formen von „Kommunikation“ in der Regel eher Monologismus, allenfalls Kontakt, Information, Werbung o. ä. .

Die Kommunikation gehört in ihrem Ursprung jedoch in ihrer phylo- wie ontogenetischen Entwicklung zu den Kernelementen menschlicher Existenz. Mit menschlicher Kommunikation ist eigentlich der fortlaufende Prozess des Sendens und Rücksendens von Botschaften, des Annehmens oder Ablehnens, des Verstehens, des Reagierens oder Nicht-Reagierens auf Empfängerseite gemeint. Dabei steht verbale Ausdruckform in der heutigen Kultur in der Regel im Mittelpunkt; non-verbale Mitteilungen entscheiden allerdings nicht selten darüber, in welcher von mehreren Möglichkeiten die wörtliche Mitteilung tatsächlich zu verstehen oder gemeint ist.
Wenn der ursprüngliche Empfänger einer Botschaft zum neuen Sender wird, dann erst entwickelt sich echte Kommunikation in all ihrer denotativen wie konnotativen Komplexität.

Das Miteinander geht im Laufe der persönlichen wie der sozialen Entwicklung aus unterschiedlichsten Gründen häufiger verloren. Sprache entwickelt sich zur Einbahnstraßen-Rhetorik. Ihre Vorteile und ihre Effektivität im Lebens- wie im Arbeitsprozess werden kaum genutzt.

Qualifizierte Kommunikation muss oft erst wieder erarbeitet werden. Zur Optimierung dieser Arbeitsvorgänge bietet Komm-Power die kompetente Steuerung und/oder die Beherrschung dieser ansatzweise skizzierten Prozesse mit einfachen, auf die Praxis ausgerichteten Systemen an. Komm-Power führt in sie ein oder wird in sehr schwierigen Fällen, meist bei Konflikten, selber ordnend aktiv tätig.

Komm-Power fühlt sich bei seinem Tun der sog. Humanistischen Psychologie verbunden. Diese setzt auf die eigenen Ressourcen der Ansprech-Partnerinnen und Partner. Formal begriffliches Zeichen dafür ist die Ablehnung der fast schon eingedeutschten Bezeichnung „coaching“ für die eigene Tätigkeit.
Statt auf „coaching“ setzt Komm-Power zur Verdeutlichung seiner ganz spezifischen Auffassung zur Zusammenarbeit auf die Benennung „escorting“. Komm-Power begleitet. Wir stellen unsere kommunikativen Qualifikationen den an sich kompetenten KlientInnen und KundInnen in einem Teilbereich ihrer beruflichen und ggf. auch persönlich-privaten-familiären Existenz zur Verfügung. Wir gehen davon aus, dass sie sich mit dieser „Steuerungshilfe“ als einzelne Persönlichkeit oder in Arbeitsgruppen anschließend die für sie relevanten und zuvor umfassend reflektierten Inhalte ganz individuell selbst verfügbar machen (s.a. „Konkret, ein Alltags- beispiel“).

Die einzelnen Angebote...


Copyright 2004-2009 by Komm-Power - Alle Rechte vorbehalten [Impressum]